2020 UCI Mountain Bike World Championships presented by Mercedes-Benz

Leogang – Salzburgerland

Statement der Veranstalter Marco Pointner und Kornel Grundner

Marco Pointner (Geschäftsführer Saalfelden Leogang Touristik): "Vom 07. bis 11. Oktober werden die weltweit besten Biker im Cross Country, Downhill und E-MTB bei uns in Saalfelden Leogang um die WM-Medaillen kämpfen. Die Umstände sind in diesem Jahr eine besondere Herausforderung und sorgen durch COVID-19 für eine ungewohnte und etwas ‚andere‘ Weltmeisterschaft. Wir wollen ein erfolgreiches und vor allem sicheres Event veranstalten. Die Gesundheit aller Beteiligten und die Durchführung des Events stehen klar im Vordergrund und so wurde an verschiedenen Konzepten gearbeitet. Leider müssen wir in diesem Jahr auf unsere zahlreichen Mountainbike-begeisterten Zuschauer verzichten, aber die Elite-Entscheidungen werden live im TV ausgestrahlt und die Fans können fleißig von zuhause aus mitfiebern. Ich bedanke mich ganz besonders beim Organisationsteam, bei allen Helfern, Sponsoren, dem Sportministerium, dem Land Salzburg, dem ÖRV, und den Funktionären, ohne deren Einsatz ein solches Event nicht möglich wäre."

 

Kornel Grundner (Geschäftsführer Leoganger Bergbahnen): "Seit einem Jahrzehnt ist Saalfelden Leogang erfolgreicher Austragungsort des Mountainbike Downhill Weltcups, 2012 bereits der MTB WM. Die "Dreifach-WM" Anfang Oktober gibt Saalfelden Leogang einmal mehr die Chance, den Status als Österreichs Mountainbike Top-Spot zu festigen. Natürlich ist das für uns, für die Region Saalfelden Leogang und für den Epic Bikepark Leogang eine tolle Sache. Wir haben über Jahre hinweg viel investiert, haben uns als verlässlicher Partner der UCI entwickelt und können so einmal mehr unseren Status als Bike-Destination unterstreichen. Für die diesjährigen Titelkämpfe bekommt die Downhill-Strecke einen neuen, technischen Abschnitt. Erstmals seit 2012 finden auch wieder die UCI Cross-Country Rennen statt, die auf einem komplett neuen Cross-Country Kurs ausgetragen werden. Auch die TeilnehmerInnen der zweiten UCI E-Mountainbike Weltmeisterschaften bewältigen, mit leichten Kursanpassungen, diese neue Cross-Country Strecke. Ich möchte mich an dieser Stelle für die großartige Unterstützung der Grundstücksbesitzer bedanken! Trotz der schwierigen Umstände durch COVID-19 blicken wir positiv in die Zukunft und freuen uns schon sehr auf die vielen WM - Bewerbe!"